SKOLL – Selbstkontrolltraining

SKOLL
Selbstkontrolltraining – für den verantwortungsbewussten Umgang mit Suchtstoffen und verhaltensbezogenen
Problemen

SKOLL ist ein Angebot für alle …
… die sich fragen, ob sie riskanten Konsum von Suchtstoffen betreiben oder die problematische Verhaltensweisen mitbringen.
… die einen risikoarmen Konsum anstreben.
… die einem Rückfall vorbeugen möchten.
… die sich vor Abhängigkeit schützen möchten.

SKOLL bedeutet, den Konsum zu stabilisieren, den Konsum zu reduzieren oder ganz auf Suchtmittelgebrauch zu verzichten.

SKOLL …
… ist ein Training, in dem jede/r seinen persönlichen Gebrauch überprüfen kann.
… gibt Raum zum offenen Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung.
… bietet Möglichkeiten, neue Verhaltensweisen kennen zu lernen und auszuprobieren.
… nimmt jede/n ernst und unterstützt jede/n darin, ihren/seinen eigenen individuellen Weg zu finden.

SKOLL hilft, …
… einen Überblick über den eigenen Konsum zu erhalten.
… sich selbst mit einem Trainingsplan zur Selbstkontrolle herauszufordern.
… neue Ideen für alternative Verhaltensweisen zu finden.
… eine eigene Entscheidung über weiteren Konsum zu treffen.
… Strategien zur Krisenbewältigung zu entwickeln.

Das Trainingsprogramm SKOLL umfasst 10 Seminareinheiten . Vor Beginn des Kurses findet ein Informationsgespräch statt.

Kurskosten: 150 € inkl. Material

Unser Trainingsangebot ist zertifiziert nach § 20 SGB V, eine anteilige oder vollständige Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist daher möglich.

Bei Interesse melden Sie sich bitte zu einem kostenfreien und unverbindlichen Vorgespräch an.

Kurstermine finden Sie unter Aktuelles.